Samstag, 31. März 2012

Letzte Tage in Peru

An einem Kopierladen in Mala, südlich von Lima: "Dieser Ort ist katholisch, wir akzeptieren weder Werbung von Protestanten noch von anderen Sekten. Es lebe Christus der König! Es lebe die Jungfrau Mutter Gottes! Gemeinde Unsere Herrin von ..."
Sonnenuntergang südlich von Lima



Playa Puerto Viejo

Schrein zwischen den Strandrestaurants von Puerto Viejo

Unser Leihwagen vor dem Strandhaus unserer Freundin in der Strandsiedlung Las Lagunas, südlich von Lima
Diese zwei Tage waren wirklich noch ein schöner Abschluss! Wir haben im wilden, kalten Pazifik gebadet und nochmal leckeren Fisch gegessen.
Gestrickt habe ich allerdings nicht, obwohl ich die 600g Banana-Silk überall hin mitgenommen habe. Ich war zu angespannt und hatte ziemlich Bammel vor dem Flug, vor allem, ob mit den Papieren für den Kater alles in Ordnung ist.
Am Check-in haben sie sich aber null für seinen europäischen Heimtierausweis und die peruanischen Impfbestätigungen interessiert sondern nur gemeint, dass sie Tiere grundsätzlich nur von Mo-Do transportieren, nicht an einem Freitag. Nach einer Stunde nervenzermürbenden Wartens, während der sie sich noch mit der Anschluss-Fluggesellschaft in Verbindung gesetzt und die Anmeldung des Katers für diesen geprüft haben, nahmen sie uns doch mit. Nicht ohne uns nochmal für den Transport des Katers zahlen zu lassen: Der schon bezahlte Betrag würde nur für den Anschlussflug gelten....
In Frankfurt wiederum, wo ich heute morgen ankam, hat sich kein Mensch für den Kater interessiert! Und ich hatte mich so sorgfältig informiert und alle Formulare besorgt und ausgefüllt. Geimpft, entwurmt, entfloht etc. .
Egal, der Kater hat den Flug ganz gut überstanden und könnte wieder in seinen Garten. Dass er lieber auf dem Sessel liegt und sich von den Anstrengungen der letzten Wochen erholt, kann ich gut verstehen!

1 Kommentar:

  1. Willkommen zurück in der Heimat!
    Du bist also wieder in Deutschland und wir bereiten uns mal wieder für Schweden vor.
    Schöne Ostertage und gutes Einleben
    wünscht Euch
    maliz

    AntwortenLöschen