Sonntag, 18. November 2018

Ärmel einhäkeln - Vorbereitungen und Probestück

Meiner Vorstellung nach müsste Ärmel einhäkeln so funktionieren wie eine Mischung aus Ärmel einstricken und Sockenfersen häkeln.
Ärmel habe ich schon öfter eingestrickt und finde es eine geniale Technik. Sockenfersen habe ich gerade erst gehäkelt.
Nachdem ich mich endlich dazu entschlossen hatte, habe ich in einem ersten Schritt markiert, wo der Ärmel mit dem Leib verbunden werden sollte. Also die Anzahl der Maschen ausgerechnet, die der Ärmel am Oberarm haben wird und um den Armausschnitt herum markiert:

Wo der Faden rein- oder rausgeht, muss eingestochen werden

Dann ist mir das Klämmerle gegangen (auf Hochdeutsch: Habe Angst bekommen). Ich habe ja schon öfter irgendwas an diesem Stück aufgezogen und die Wolle leidet dadurch sehr. Es wäre schlauer, die anvisierte Technik erstmal bei einem Probestück auszuprobieren und zu optimieren.
Also habe ich auf die mir schon lange im Kopf rumgehende Idee zurück gegriffen, Puppen und Puppenkleidung anzufertigen.
Die angedachte Größe war eine 18 inches/46 cm große Kleinkindpuppe wie z.B. American Girl oder die Jessica-Puppe von Götz. In diesem Format, dachte ich, könnte ich Sachen ausprobieren und danach verkaufen. Ist auch nicht so klein und frickelig wie eine Barbie oder gar eine Puppenstuben-Größe.
Ich habe ewig hin und her überlegt, habe auch die ca 50 cm große Kind-Puppe (entspricht etwa einem zehnjährigen Mädchen) aus meiner Kindheit gesucht und nicht gefunden und schließlich eine Jessica ohne Kleidung bestellt.
Gleich nach der Bestellung wusste ich, dass ich einen Fehler gemacht hatte, denn eigentlich gefällt mir diese Puppe überhaupt nicht, ich finde das Gesicht so mopsig. Also andere Puppen in der Art angeschaut, z.B. die Modern Girl mit dem hübscheren Gesicht, die es beim Drogeriemarkt Müller für akzeptables Geld gibt.
Aber eigentlich will ich eine erwachsene Modepuppe mit einer weiblichen Figur, aber größer als eine Barbie (und meine eigene Kind-Puppe wiederfinden). Alles andere sind nur faule Kompromisse.
Dieses Hin und Her hat mich fast davon abgehalten, eine Häkeljacke im Puppenformat anzufangen. 

Für 18 inches-Puppe. Anleitung über Ravelry.

Fortsetzung folgt. Ansonsten stricke ich weiter am Dreieckstuch. Ach ja, die Jessica habe ich gleich unausgepackt zurückgeschickt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.