Mittwoch, 17. Februar 2016

Mixed Mittwoch

Das mit den Hausschuhen hat leider nicht geklappt wie geplant: Die sind viel zu groß, um sie in eine Hüttensohle Größe 40/41 zu nähen:

Hmm, die Farben hätten auch nicht zusammen gepasst

Mir passen sie auch nur mit dicken Socken. Habe hektisch versucht, kleinere Leisten zu bestellen, aber nichts zu machen. Naja, auf jeden Fall sind sie schön warm und bekommen noch eine rutschfeste Sohle aus irgendwas verpasst.
Für die Hüttenschuhsohlen werde ich aus der bunten 8-fach Sockenwolle Schläppchen nach einer Anleitung von WoolAffair häkeln:


 Ich versuche täglich zumindest kurz am Spinnrad zu sitzen und finde, ich werde langsam besser:


Da der Liebe Mann demnächst in England ist, habe ich mir einen schon lange gehegten Wunsch erfüllt und bei WorldofWool eine custom blend, also nach Kundenwunsch kardierte Mischung zu seinem Hotel (viiel weniger Porto!) bestellt. Als die Bestellung draußen war, meinte der Mann, er müsse in Paris in einem engen Zeitfenster vom Gare du Nord (Eurotunnel-Bahnhof) zum Gare de l'Est (TGV-nach-Deutschland-Bahnhof) flitzen und könnte nicht kiloweise Wolle mit sich durch Metro und Bahnhöfe schleppen. Also habe ich die Bestellung nach Hause umgeleitet -Porto nachgezahlt- und gestern ist sie angekommen:

Sieht nach nichts Besonderem aus, ich weiß, aber ich bin hochgradig begeistert! Links ist eine Schafwolle 1:1 mit Flax kardiert und rechts eine andere mit Ramie - ich kann mich für traditionelle Pflanzenfasern absolut begeistern! Und das Färben wird eine Herausforderung, weil man für pflanzliche und tierische Fasern jeweils andere Farben braucht! Mache ich aber nach dem Spinnen, auch wenn das Spinnen mit bunten Fasern mehr Spaß macht; meine Erfahrungen mit den verkorksten grünen Fasern haben mich abgeschreckt:

Vielleicht sollte ich es als Art yarn betrachten?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen