Dienstag, 26. April 2016

Technisches: Strick-Jacke endlich (fast) fertig. Nähjacke angefangen

Dem Lieben Mann war der Rollkragen nicht hoch genug, so dass ich die vorderen Blenden komplett wieder aufgeribbelt habe (und die waren italienisch abgekettet, d.h. mit einer dicken Sticknadel mußte jeder Stich einzeln zweimal vorsichtig aufgezogen werden....) und noch einen Zentimeter dran gestrickt habe. Auch der Rollkragen war natürlich italienisch abgekettet.
Inzwischen denke ich, der Fehler lag nicht am Rollkragen, sondern an der elastischen Halskante -ist ja von oben gestrickt- die vom Halsansatz auf die Schultern rutscht und damit den Rollkragen runterzieht und auch die Ärmel verlängert. Die sind nämlich sorgfältig ausgemessen, wirkten aber bei der Anprobe zu lang. Leider kein Hinweis auf dieses Problem in meinen Strickbüchern.
Werde die Ärmel nicht kürzen sondern die Halskante mit einer Kettmaschenreihe fixieren, die Jacke waschen und dann anprobieren lassen.

Ansonsten habe ich eine genähte Jacke, wie ich sie schon seit fast 30 (in Worten: dreißig) Jahren haben will zugeschnitten. Ist aus einem locker gewebten Dekostoff und solche Jacken wurden auf den Dorfmärkten der französischen Atlantikküste westlich von Bordeaux verkauft. Damals konnte ich mir keine leisten, aber vor einigen Jahren traf ich auf den passenden Stoff:

Wie heißt dieser Stoff doch gleich?
 

Die Jacke von Modell 3, aber etwas länger. Ist ein richtiges Chanel-Jäckchen mit Wiener Nähten und zweiteiligen Ärmeln


Habe den obigen Schnitt aus einer Für Sie-Beilage von 1992 kopiert und mich beim Zuschneiden nicht gerade mit Ruhm bekleckert: Die seitlichen Teile habe ich nur als Rückenteile zugeschnitten und musste das Vorderteil dann irgendwie noch herausbekommen. Leider habe ich auch erst nach dem Zuschneiden gemerkt, dass es viel schlauer gewesen wäre, den Fadenlauf quer zu nehmen - dann schmiegt sich die Jacke besser an die Körperrundungen an, als sich steif gegen sie zu wehren.




Zu spät für Reue und schließlich habe ich noch ein anderes Dessin aus dem gleichen Material, da werde ich alles perfekt machen. Und nichts mehr neu kopieren. Ich wusste gleich wieder, wie doof ich das finde.

Ja, ich hätte auch einfach ausschneiden können

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen