Dienstag, 27. Januar 2015

Verstrickte Dienstagsfrage 5/2015 - Selbstgestricktes anziehen

Nachdem das Wollschaf sich so lange nicht meldete, nahm ich schon an, es sei in einen langen Winterschlaf gefallen und hatte die Beantwortung von alten Fragen vorbereitet. Zum Beispiel:
Dass StrickerInnen Tagesausflüge zu Pilgerstätten für Faserfreunde
unternehmen, ist normal (also Werkverkäufe, Produktionsstätten,
Wollfeste, besondere Geschäfte etc.). Aber habt Ihr schon mal einen
Urlaub um eine besondere Location herum geplant, also in eine Gegend,
die berühmt ist für ihre Wolle o. ä.?

Vielen Dank an Jinx für die heutige Frage!

Nein, würde ich aber gerne! Wenn ich es mir gerade leisten könnte, würde ich Mitte März zum Edinburgh Yarn Festival fahren und danach noch eine Woche in Schottland verbringen, das ich nur aus Büchern kenne. Und würde Schafe, Wollmühlen und Wolle angucken. Vielleicht nächstes Mal!



Jetzt aber zur aktuellen Frage:
Das Wollschaf ist aus dem Winterschlaf wieder erwacht und streckt vorsichtig das neugierige Näschen aus dem warmen kuscheligen Stall.
Brrrr,  immer noch Winter…  Zum Glück ist es warm angezogen und spürt die Kälte kaum.
Aber wie ist das bei Euch?

Habt Ihr genau jetzt, in dem Augenblick, da Ihr diese Frage lest, etwas Selbstgestricktes an? Wenn ja, was? Und vielleicht könnt Ihr ja ein Foto machen?
Vielen Dank an Angela für die heutige Frage!

Als ich das las, hatte ich selbstgestrickte Socken vom letzten Jahr an. Diese sind aber kein Foto wert.
Außer Socken trage ich meine selbst gestrickten Sachen nicht oft. In der Wohnung ist es zu warm für wollene Jacken und draußen habe ich einen dicken Mantel an und würde nur schwitzen. Ich habe aber endlich dazu gelernt und kaufe und verstricke nur noch Baumwoll-Schurwoll-Mischgarne. Die wärmeren Garne im Vorrat hebe ich mir für kühlere Zeiten auf. Vielleicht für nach den Wechseljahren.
Aber ich habe einen selbst gestrickten Rock, den ich schon vor einigen Wintern gestrickt hatte und nie anhabe aus dem Schrank gezogen:

Ich hatte den deutlich kürzer und knackiger in Erinnerung.....







Kommentare:

  1. Dann aber jetzt ein Hoch auf den Rock! Der ist doch toll geworden und kalt ist es nun ja wirklich genug, oder? Und wenn er zu lang ist, dann kannst du ihn vielleicht nach oben zuppeln. ;-)
    Liebe Grüße,
    Margareta

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock ist so schön - schade für den Schrank! Sollstes du öfters tragen.
    Ich wollte mir schon lange einen Rock stricken.... mal sehen, ob ich dieses Jahr dazu komme.
    Das mit dem zu warm kenn ich.... da hilft nur der Zwiebellook ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen