Donnerstag, 12. Juni 2014

Verstrickte Dienstagsfrage 23/2014 - mein Tipp: Vliesstoff mit Zentimeter-Raster drunter tun

Letzte Woche war so viel los, dass ich ganz vergessen habe, dass ich diese Frage des Wollschafs beantworten wollte:
Liebes Wollschaf,
ich muss aus aktuellem Anlass etwas fragen: worauf spannen du und deine Schäfchen-Fans Strickstücke, die nun mal gespannt werden müssen? Ich bin noch nicht auf eine leichte, schnelle, kostengünstigste und funktionierende Lösung gekommen. Danke für deine Hilfe.
Vielen Dank an Distel für die heutige Frage!

Meine besten Lösungen: Ich spanne entweder auf einer Gästematratze oder auf einer mit Stoff bespannten Styroporplatte. Jeweils hochkant stehend, um meinen Rücken zu schonen. Die Styroporplatte habe ich nicht extra angefertigt, sondern brauche sie im Winter eh, um den Fußbereich der Balkontür an meinem Schreibtisch zu isolieren. 
Die Zweitbesten: Kleine Teile spanne ich auf dem Bügelbrett und früher habe ich auf dem Teppich gespannt, mit einem Handtuch drunter.

Damit das Teil nicht so verzogen wird wie auf dem oberen Bild, stecke ich es meist über Vliesstoff mit Zentimeter-Raster oder Zentimeterpapier (von Burda). Siehe unteres Bild.
Bei einem Kleidungsstück versuche ich nach den Zentimeterangaben der Vorlage zu stecken.
Außerdem kann ich schön ordentlich zentimeterweise stecken, wenn ich ganz perfektionistisch bin.
Ich spanne nur Sachen, bei denen es nötig scheint. Also keine Jacken mit Rundpasse, die eh keine Nähte haben.

Auf einem Hocker gespannt
Keine Ahnung, was das für eine Unterlage war


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen