Samstag, 12. April 2014

Und jetzt? Was will ich nähen?

GösD habe ich sowohl den holländischen Stoffmarkt als auch die Mode et Tissus in Sainte-Marie-aux-Mines verpasst, sonst hätte ich nun noch mehr Stoffe. Aber vielleicht auch eine genaue Idee, was ich nähen will?
Eigentlich liegt da noch ein angefangener Jeansrock, der sogar genau in die Jahreszeit passen würde.
Aber mich dürstet nach einem Kleid!!
Angefangen hat die Lust schon vor einigen Wochen, als ich in einem Mollie Makes-Heft eine Anzeige von C. Pauli sah, wo ein neues Buch mit Mädchenkleidern beworben wurde. Erst wollte ich dieses meiner nähenden Nachbarin schenken, aber diese meinte, ihrer Tochter sei inzwischen schon im Jeans-und-Pulli-Alter.
An meiner andauernden Enttäuschung merkte ich, dass die Kleider mir für mich so gut gefallen und ich überlegte, was mir daran so gut gefällt und ob ich bei Erwachsenenmoden -sehr erwachsen- schon mal so was Ähnliches gesehen habe.
Und ich kam - auf meine alten Schnittmuster von idé-design zurück! Klar sind die viel weniger kindlich, aber das ein wenig Verspielte und Unkomplizierte haben diese auch. Und ganz unkompliziert habe ich von einem norwegischen Händler noch drei weitere Schnittmuster zugeschickt bekommen.
Ich habe nach älteren idé-design-Schnitten schon einiges genäht. Die Schnitte selbst sind meist für Jerseystoffe, ganz schlicht und bestehen nur aus wenigen Teilen. Sind aber doch so ausgebufft, dass z.B. die Ärmelkappen nicht einfach symmetrisch sind, sondern Vorder- und Hinterkappe anatomisch korrekt jeweils unterschiedlich ansteigen. Deshalb sitzt die genähte Kleidung trotz skandinavischer Unkompliziertheit gut.
Dooferweise habe ich nach Eintreffen der Schnitte mit dem oben erwähnten Jeansrock angefangen. Das schien angesichts des damals noch kalten Wetters ganz vernünftig. Aber nun will ich ein Kleid!
Weiterhin kommt erschwerend hinzu, dass ich Anfang April wieder mit WW begonnen habe.
Wenn ich jetzt ein Kleid in meiner aktuellen Konfektionsgröße nähe, wird es mir -hoffentlich- schon bei Fertigstellung zu groß sein. Soll ich jetzt auf Verdacht eine Nummer kleiner nähen? Oder zwei??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen