Sonntag, 26. Mai 2013

Wieder im Rausch

Nachdem ich in letzter Zeit eher pflichtbewusst gestrickt habe, hat mich heute wieder der Rausch erfasst: Die Ärmel für die Jacke des lieben Mannes sind endlich an der richtigen Höhe angelangt, um sie und die Maschen des Leibes auf eine Nadel zu nehmen und die Raglan-Passe anzufangen. Klar ist eine Reihe jetzt ewig lang, aber nach Elizabeth Zimmermanns Anleitung habe ich erstmal jeweils 8% der Maschen der Leib-Maschen unter den Achseln stilllegen dürfen. Das sind 26 M je Abschnitt, also nicht wenig! Nun geht es mit den Raglan-Abnahmen los und dann werde ich vorankommen "like a horse on fire" (E.Z.)!

Auch das Nähen hatte eine gute Chance, wieder zum Rausch zu werden, denn der rote Rock ist endlich fertig geworden. Ich habe fest vor, an den nächsten Mittelalterfestivals ein selbst genähtes Gewand zu tragen. Stoff, Schnitt und genug Literatur zum Thema ist schon im Haus und ich müsste mich nur aufraffen, den Schnitt zu kopieren. Es wird Modell von Burda, aber Richtung authentisch abgewandelt.

Der rote Rock sieht gut aus, ist jedoch leider zu groß geworden; seit der Planung habe ich abgenommen und so musste ich ihn beim ersten Tragen ganz unelegant mit einer Sicherheitsnadel zusammenstecken. Vielleicht schaffe ich es, zum nächsten Me-made-Mittwoch ein Trage-Foto zu machen.

Fast so breit wie hoch - warum habe ich nicht früher hingeschaut?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen