Dienstag, 4. September 2012

Ich bin eine Projekt-Schlampe (beim Stricken)

Wie vielleicht schon mal erwähnt, habe ich genug Garn für den Rest meines Lebens. Vor allem bedingt durch den Aufenthalt in Peru: Da ich damit rechnete, viel Zeit zum Stricken zu haben, hatte ich vorher noch Vorräte angelegt. Letztendlich habe ich jedoch längst nicht soviel gestrickt wie gedacht und hinzu kamen noch gute Gelegenheiten zum Wollkauf im Textilviertel von Lima, bei Wollkooperativen in den Anden und bei Lima und im Weihnachtsurlaub in Argentinien, wo es Wolle aus dem Nachbarland Uruguay (Manos del Uruguay und Malabrigo) gibt.
Also war eigentlich ein absoluter Kaufstopp angesagt.
Dooferweise haben wir uns aber so eine Kaffeepresse angeschafft und die braucht noch eine wärmende Hülle. Immerhin ist diese schon fast fertig:
Aus Filzwolle von Rödel. Rechts kommen Knöpfe dran, links Knopfschlaufen - fertig!
Und dann habe ich in der Buchhandlung einen Blick in "Spiral-Accessoires" geworfen und einen Rock in dieser Technik entdeckt. Habe noch einmal drüber geschlafen und dann das Garn gekauft.
Eigentlich mache ich mir nichts aus mehrfarbigen Garnen und besitze keins, aber in uni wäre das Teil stinklangweilig (tragen und stricken), also musste ich wieder zu Rödel.  Inzwischen bin ich soweit:
Anderthalb von sieben Knäulen verstrickt.
Der Modern Garden Cardigan ist fast fertig, noch einige Fäden sind zu vernähen und die Knöpfe dran zu nähen, so dass sich mein schlechtes Gewissen in Grenzen hält. Gezeigt wird er demnächst....

Kommentare:

  1. Mir geht es so ähnlich, seitdem ich mir kürzlich einen Überblick über meine alten Färbeutensilien verschafft habe, hat mich der Ordnungswahn gepackt und ich habe angefangen meine Garne zu sortieren, mit dem, was ich aus den verschiedensten Ecken zusammengesammelt habe, könnte ich wohl zwei Leben lang stricken - aber - erfahrungsgemäß ist die passende Wolle für ein neues Projekt, das sofort angefangen werden muss gerade in Schweden, wenn ich in Deutschland bin und natürlich umgekehrt - also - rate mal was passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, kann es mir denken! Ordungswahn finde ich gut. Stell doch mal ein paar Fotos von deinen Funden ein, bitte, du hast so einen interessanten Geschmack. Herzliche Grüße, Petra

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen