Samstag, 9. Juni 2012

Handarbeiten in Berlin

Gerade war ich auf dem Weg zum Schwiegervater-Geburtstag für eine Nacht in Berlin und es war toll, mal wieder Großstadtluft zu schnuppern! Beim nächsten Mal will ich unbedingt auf den Stoffmarkt am Maybachufer und mein selbst auferlegtes Stoffkaufverbot lockern.
Diesmal habe ich Handarbeitsgeschäfte nur von außen gesehen, und dass es nicht die schicksten Läden in den In-Stadtteilen waren, hat mir gut gefallen:

Meine Freundin, die in Wedding wohnt, spricht immer so schlecht über ihren Stadtteil, dass ich bass erstaunt war, so ein tolles Geschäft bei ihr um die Ecke zu finden. Leider, leider hatte es schon geschlossen.


Hier noch ein nettes Geschäft in Potsdam.

Und hier eine hippe junge Strickerin in der S-Bahn:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen