Dienstag, 15. Mai 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 20/2012 - Aufzeichnungen

Das Wollschaf hat heute eine Frage gestellt, bei deren Antwort ich leider nicht als Musterschülerin antworten kann:
Wie sehen deine Aufzeichnungen für Strickprojekte aus? Strichliste, Tabellenkalkulation, Skizzen? Oder notierst du gar nichts?
Ich führe nämlich keine ordentliche Tabelle sondern habe nur eine unsortierte Ravelry queue und einen Haufen Downloads auf dem Computer. Das höchste der Gefühle ist ein handcolorierter Ausdruck der Modellskizze aus dem Strickrechner-Programm an der Pinwand.
Innerlich trage ich aber durchaus eine Liste der nächsten Projekte mit mir herum! Ganz oben steht schon lange der February Lady Sweater, eigentlich eine Jacke. Danach für meinen Mann eine Raglanjacke aus dem Strickrechner. Und dann für mich der Corinne Cardigan oder der Concetta Cardigan. Eine durchnummerierte Liste wäre wohl nichts für mich, denn schliesslich würde ich doch nach Lust und Laune entscheiden, was nun dran ist. Aber es ist sicher eine Jacke!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen